Ladegerät

Hier steht alles zu Kymcos neuem 400er ... Komm rein !
Antworten
Benutzeravatar
melmag
Profi
Beiträge: 620
Registriert: 02.09.2016, 16:33
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

Ladegerät

Beitrag von melmag » 02.12.2019, 08:50

Moin. Ich habe das abgebildete Ladegerät. Kann ich das, dumm gefragt, jede Nacht an den Roller stecken wenns richtig kalt wird?
Ist das gut oder eher suboptimal für die Batterie? Scheint ja ein Gerätchen mit ein wenig Intelligenz zu sein, habe da keine Erfahrung. Die Rezensionen bei Amazon sind durchaus widersprüchlich.
Mit der Schnellkupplung wäre das fix gemacht, Strom hab ich in der Ecke.

Abgebildet, von wegen... das mit dem erschöpften Bilderkontingent geht mir aber langsam auf den Zeiger. Hab schon allerhand altes Zeug gelöscht, nutzt alles nix.

https://share-your-photo.com/5637f523e5
Aktuell: Xciting 400i Bj. 2015
Gehabt: Grand Dink 125, Movie XL 125 (2), Honda Transalp (2), Kawasaki GPZ 900 (1)

Benutzeravatar
OpaDidi
Testfahrer de luxe
Beiträge: 482
Registriert: 12.05.2010, 08:57
Wohnort: 47178 Duisburg-Walsum
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ladegerät

Beitrag von OpaDidi » 02.12.2019, 10:20

Hi
Ja ,kannst du machen,ich habe das Vorgängermodell,schon über 5 Jahre im Gebrauch,hatte ihn an meinem 300 er Downi ,jetzt an meinem Madison,das Ladegerät regelt den Strom automatisch,ein überladen gibt es somit nicht.
Es grüßt dich
Opadidi (Dieter )
der jetzt nicht mehr Downtown 300i fährt,sondern einen Malaguti Madison 3 250 ie

Benutzeravatar
k-manne
Profi
Beiträge: 849
Registriert: 23.10.2016, 13:10
Wohnort: Deckenpfronn
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ladegerät

Beitrag von k-manne » 02.12.2019, 10:30

Die Art Ladegerät kannst Du bedenkenlos anstecken wann du willst.
Zum Thema Bilder, so schnell und viel, wie andere Bilder einstellen, kannst Du gar nicht löschen.
Frag doch mal den Maestro wie groß der Thread Navi Einbau geworden ist.
Gruß Manne
Kymco DT 300, Kawasaki ZRX 1200R und 1200S

Benutzeravatar
melmag
Profi
Beiträge: 620
Registriert: 02.09.2016, 16:33
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ladegerät

Beitrag von melmag » 02.12.2019, 11:48

Danke schon mal für die Antworten.
Bilder... ich verkleinere und komprimiere die immer bevor ich die einstelle. So riesig tut selten not. Ich seh das schon ein mit dem Serverplatz.
Aktuell: Xciting 400i Bj. 2015
Gehabt: Grand Dink 125, Movie XL 125 (2), Honda Transalp (2), Kawasaki GPZ 900 (1)

Benutzeravatar
melmag
Profi
Beiträge: 620
Registriert: 02.09.2016, 16:33
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ladegerät

Beitrag von melmag » 06.12.2019, 15:10

Mal so generell. Wie schauts mit der Batterie im XC aus?
Meine hat vor 2 Monaten Knall auf Fall vor nem Laden die Flügel gestreckt. Von Jetzt auf Gleich quasi null Energie. Der Roller ist Bj 2015 und die Batterie war auch nicht die originale. Das wäre die 3. in <5 Jahren. Der GD125 den ich hatte brauchte erst nach 10 Jahren die zweite.
Deshalb habe ich das Ladegerät installiert. Obwohl er bislang auch bei Minusgraden problemlos anspringt.
Wie siehts bei euch aus?
P. S. Es liegt sicher nicht daran, dass der Roller zu wenig gfahren wird.
Aktuell: Xciting 400i Bj. 2015
Gehabt: Grand Dink 125, Movie XL 125 (2), Honda Transalp (2), Kawasaki GPZ 900 (1)

Benutzeravatar
k-manne
Profi
Beiträge: 849
Registriert: 23.10.2016, 13:10
Wohnort: Deckenpfronn
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ladegerät

Beitrag von k-manne » 06.12.2019, 15:20

Soll ja auch bei Batterie (Hersteller)unterschiedliche Qualität geben.
Bei mir gibt's nur Yuasa, gibt aber auch Leute die lieber alle zwei Jahre tauschen.
Dazu gibt's hier aber auch reichlich Lesestoff, evtl. mal außerhalb vom 400er Thread lesen.
Tipp: yuasa in die sufu eingeben
Kymco DT 300, Kawasaki ZRX 1200R und 1200S

Benutzeravatar
melmag
Profi
Beiträge: 620
Registriert: 02.09.2016, 16:33
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ladegerät

Beitrag von melmag » 06.12.2019, 15:50

Ja dann... :mrgreen:
Ich hab jetzt diese an Bord:
https://www.amazon.de/YUASA-BATTERIE-YT ... B002EHGS62
Aktuell: Xciting 400i Bj. 2015
Gehabt: Grand Dink 125, Movie XL 125 (2), Honda Transalp (2), Kawasaki GPZ 900 (1)

Benutzeravatar
KDO
Testfahrer de luxe
Beiträge: 230
Registriert: 05.03.2019, 21:26
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ladegerät

Beitrag von KDO » 06.12.2019, 16:04

Hab seit 2015 immer noch die Erste drin. Nach zwei Tagen Stillstandzeit 12,8V.
Fahre auch fast täglich. Ladegerät gab's kürzlich eins in einem Discounter für etwa 18€, hab ich mir geholt.
Zu einem Event bekam ich einen Gutschein für L.... dafür hole ich mir einen Booster, da Familie auch Autos fährt...
Gruß Karl
Wer später bremst, ist länger schnell.

Benutzeravatar
apple65
Testfahrer de luxe
Beiträge: 396
Registriert: 16.03.2016, 20:18
Wohnort: Essen, grüner Kohlenpott
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ladegerät

Beitrag von apple65 » 06.12.2019, 16:42

Mein XC war von 2014 und hatte bis zum Verkauf im August auch immer noch die erste drin.
Es gab auch noch keine Schwächeanzeichen.
Im Winter kam sie allerdings immer ins meist frostfreie Schlafzimmer und dann alle 6 Wochen für 2 Tage an das Ladegerät.
Motorradabstinent seit 04.08.2016, Honda X-ADV 750, Cube HPA 120, 29" mit Bosch Performance Line und Nutrail mit Bosch CX...Hauptsache 2 Räder und 'nen Motor ;-)

Benutzeravatar
melmag
Profi
Beiträge: 620
Registriert: 02.09.2016, 16:33
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ladegerät

Beitrag von melmag » 06.12.2019, 16:48

Meiner stand von 2015 bis März diesen Jahres nur rum. Dann hab ich ihn mit 4800km übernommen. Mittlerweile hat er 17500km auf der Uhr.
Die Zwiebel von Akku die drinsteckte war zwar bunt bedruckt aber sicher nicht teuer.
Da bin ich gespannt wies mit der Yakuza weitergeht.
Aktuell: Xciting 400i Bj. 2015
Gehabt: Grand Dink 125, Movie XL 125 (2), Honda Transalp (2), Kawasaki GPZ 900 (1)

Benutzeravatar
k-manne
Profi
Beiträge: 849
Registriert: 23.10.2016, 13:10
Wohnort: Deckenpfronn
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ladegerät

Beitrag von k-manne » 06.12.2019, 17:24

melmag hat geschrieben:
06.12.2019, 15:50
Ja dann... :mrgreen:
Ich hab jetzt diese an Bord:
https://www.amazon.de/YUASA-BATTERIE-YT ... B002EHGS62
Kleiner Tipp am Rande, die Batterie nach dem befüllen über Nacht ausblubbern lassen, laden und dann erst einbauen.😏
Kymco DT 300, Kawasaki ZRX 1200R und 1200S

Benutzeravatar
melmag
Profi
Beiträge: 620
Registriert: 02.09.2016, 16:33
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ladegerät

Beitrag von melmag » 06.12.2019, 18:30

Zu spät... Ich habe sie 2 Stunden offen stehenlassen, weil mich das Gesprotzel drin misstrauisch gemacht hat.
Als es ruhiger wurde hab ich sie draussen über Nacht geladen.
Aktuell: Xciting 400i Bj. 2015
Gehabt: Grand Dink 125, Movie XL 125 (2), Honda Transalp (2), Kawasaki GPZ 900 (1)

Antworten

Zurück zu „Xciting 400i ABS“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste