Euro 4 ... geich und gleicher ....

Der Name ist Programm . Alles , was NICHTS mit euren Rollern zu tun hat , kommt hier rein . Viel Spaß !
Antworten
Benutzeravatar
MeisterZIP
Site Admin
Beiträge: 14935
Registriert: 08.02.2008, 15:14
Wohnort: Meckenheim
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 803 Mal
Kontaktdaten:

Euro 4 ... geich und gleicher ....

Beitrag von MeisterZIP » 29.11.2019, 10:31

Echt , das muss ich mal loswerden :

Auch die aktuellen Chinakracher haben ja Euro 4 .
G-Kat , Lambdasonde , ECU anstelle CDI , elektronisch geregelter Vergaser .

Aber wie sind die Dinger gedrosselt ?!
Ich sage es euch : Ein popeliges Kabel , was in den Variokasten geht und an einen Pickup an der Kupplungsglocke angeschlossen ist .
Zack , Kabel getrennt , der Roller läuft locker 65 . Von außen erreichbar , eine Sache von 10 Sekunden .

Mal ganz ehrlich : Warum nicht auch bei Kymco ???

Ja , ich weiß , es ist verboten .
Aber mir geht es ums Prinzip .
Da bauen die den ganzen elektronischen Scheixx auch bei den Chinaböllern ein , aber die Drossel ist denkbar einfach aufgebaut und ....funktioniert !
Der Roller hat einen sauberen Anzug und geht dann langsam in den zähen Bereich ab 40 und quält sich dann bis 45 .

Bei Kymco : Getriebe anders , Kupplung anders , Vario anders . ECU nicht zu entkorken. Die Fahrzeuge ziehen keinen Hering vom Teller , drosseln quasi ab Standgas bis zu 45km/h .
Man muss in die Technik eingreifen , andere Variorollen , andere Bedüsung ( bei Vergasermodellen ) , andere Kupplungsfederchen . Das kostet und dauert und der Effekt ist marginal .

Gut , das ist wirklich manipulationssicher . Aber wieso so ein Aufwand , wenn es LEGAL auch anders geht ( wie die Chinesen es machen ) ?!

Kein Wunder , dass die Euro4 - Fuffies sich hier platt stehen und keiner mehr einen haben will .
Das ist echt ein Griff ins Klo gewesen , was Kymco sich hier ausgedacht hat .

Selbst bei einem legalen Chinaböller geht da deutlich mehr als bei einem Kymco und das ist echt peinlich .
Habe mir schon überlegt , ob ich mir einen zerschossenen E4 Chinakracher für ein paar Euro kaufe und die Elektrik auf einen Vergaser-Kymco umbaue . Scheitert leider für einen 45km/h-Umbau , weil man dazu auch den passenden Variodeckel braucht und die sind leider nicht adaptiv .
Dafür könnte man dann aber wenigstens eine offene ECU verbauen und die doofe Lampe in Cockpit abklemmen . Mal sehen .....

MeisterZIP
Kymco : Born for fun and speed !

Benutzeravatar
dalung
Profi
Beiträge: 1149
Registriert: 12.03.2008, 08:44
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Euro 4 ... geich und gleicher ....

Beitrag von dalung » 29.11.2019, 11:09

Meister was regste dich auf, Kymco müsste längst seine Vorreiterstellung bei den e- Rollern ausgebaut haben, aber da haben auch wieder die Chinesen ihre Nasen vorn. Sprich Scooter - sharing in der Großstadt, geladenen Akku per Smartphone ziehen rein in den Roller und ab nach Haus. Vorgestern musste ich wieder mitten in der Nacht auf so einem beschis… Tretroller zurückgreifen da mein Bus weck war, obwohl ich nüchtern war hats mich hingelegt :mrgreen: . Ne da hat Kymco einiges verschlafen.

Lg Michael
Kymco Grand Dink 125 BJ.03 und Yamaha XJ 600 51 J BJ 86 aktuell
ehemalige : Suzuki GS 500 E 89-01 und Piaggio Hexagon EX 150 00- 07

Antworten

Zurück zu „OFF TOPIC“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste