Ein Neuer stellt sich vor und hat gleich Fragen :-)

Alles zu Kymcos 500er Roller steht hier . Kommt rein !
Antworten
Benutzeravatar
500ccm
Testfahrer
Beiträge: 64
Registriert: 29.01.2011, 15:14
Kontaktdaten:

Ein Neuer stellt sich vor und hat gleich Fragen :-)

Beitrag von 500ccm »

Hallo,

nach langer SUCHE (2 Jahren) habe ich mich nun doch entschlossen meinen alten Großroller durch einen Kymco zu ersetzten.

Mein neues Fahrzeug :
Xciting 500I R
Baujahr : 11/2009
km-Stand : 4100km
Farbe: weiß
Zusätzliche Ausstattung : Topcase + Seitenkoffer
Preis : Ich fand ihn angemessen !

Bin ganz STOLZ !!!

Leider habe ich ihn noch nicht bei mir, denn der Händler will erst noch die 5000km Inspektion durchführen und dann noch ein Problem beseitigen das ich bei der Probefahrt festgestellt habe.

Mir ist folgendes aufgefallen : Bei fahrten im Kreisverkehr (links herum) und bei zügigen anfahren kam ein starkes qietschen aus dem Bereich der Variomatik.
Nach telefonischer Rücksprache mit dem Händler ist wohl das Radlager auf der Seite der Variomatik defekt und muss erneuert werden.
Dann kann ich ihn anfang nächster Woche holen :D .

Frage 1: Ist das normal das die Radlager so schnell verschleißen oder hab ich nur pech das es bei diesem Roller halt kaputtgegangen ist ?

Frage 2: Welches Navi würdet ihr mir empfehlen ausser die teuren von Garmin und TomTom ? (Will das es MP3 abspielt und die Naviansage während dessen vorliest)

Frage 3 : Es ist der Originale Topcaseträger montiert. Dieser viebriert aber doch sehr stark oder anders gesagt, der Koffer schlägt meiner Sozia an den Rücken. Hilft es was wenn man den anderen Kofferträger mit den zusätzlichen Befestigungen an den Stoßdämpfern montiert ? Und gibt es den auch in Chrom ? Ich finde ihn nur in schwarz.

So das war´s jetzt mal für den Anfang. Ich will euch ja nicht gleich Löcher in den Bauch Fragen :)

Ach ja eine hätte ich noch : Gibt es die Original Bedienungsanleitung auch Online zum vorab Blättern ?

MFG und eine sturtzfreie Sasion 2011
Benutzeravatar
matjestät
Crashtest-Dummy
Beiträge: 19
Registriert: 28.06.2010, 23:30
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitrag von matjestät »

Hallo,

viel Spaß mit deinem Roller. Unsere Roller könnten Zwillinge sein, vom Aussehen und vom km-Stand, leider auch von dem Quietschen beim Anfahren. Ich glaube bei mir rutscht der Antriebsriemen. Das Qietschen ist nicht immer, sonder erst nach 2-3 Kilometern und tritt viel im Stadtverkehr auf, wenn ich ihn dann richtig warm gefahren habe und dann beschleunige ist es nicht. Außerdem ist es bei mir erst bei kaltem Wetter aufgetreten. so ab Oktober.
Ich habe mir jetzt einen anderen Antriebsriemen besorgt, einen von Malossi, der wird bei der 5000 km Inspecktion gewechselt. Ich berichte dir dann, ob es geholfen hat.

Gruß Matjestät
Der größte Aberglaube der Gegenwart ist der Glaube an die Vorfahrt
Benutzeravatar
500ccm
Testfahrer
Beiträge: 64
Registriert: 29.01.2011, 15:14
Kontaktdaten:

Beitrag von 500ccm »

Hallo,

ich hoffe ich werde viel Spass mit dem Roller haben.

Wobei es mich schon etwas schockt zu hören das du das gleiche Problem hast.
Denn mit dem Geräusch wollte ich auf dauer nicht leben.
Was sagt den deine Werkstatt ? Oder hast du keine Garantie mehr ?

Für mich wäre es nämlich sehr doof immer zur Werkstatt zu fahren wo ich ihn gekauft habe, denn das sind für mich ca.80km eine Strecke und der Ort hat keine Bahn Anbindung also jedesmal das Problem wie komme ich zurück wenn ich ihn da lassen müsste.

MFG
tomS
Profi
Beiträge: 2737
Registriert: 01.03.2008, 08:27
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von tomS »

Also das Radlager ist's bei mir sicher nicht, weil ich schon über 25tkm so rumfahre.
Ich kenne das Quietschen auch nur sehr gelegentlich bei Kälte. Ist halt ein "Gummiriemen" der bei Kälte nicht sonderlich elastisch ist.
Nach ein paar hundert Metern, gerade aus dem Wohngebiet heraus, ist's vorbei.
"Wohlhabende Schnösel, zu feige einen Motorrad-Lappen zu machen"
(Meister Zip über Piaggio MP3 und seine FahrerInnen)
Benutzeravatar
matjestät
Crashtest-Dummy
Beiträge: 19
Registriert: 28.06.2010, 23:30
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitrag von matjestät »

Hallo,

meine Werkstatt kennt das Problem bei Kymco nicht, aber bei anderen Großrollern. Mit dem Wechsel des Riemens (Kevlar) haben sie es meistens in den Griff bekommen. Allerdings ausprobieren und leider kostet der Riemen auch schlappe 100€. Aber ich habe im Rollerclub noch drei weitere Fahrer mit der 500 Xciting, allerdings ältere Baujahre, die kennen auch kein quietschen. Wer weiß was in unserer Bauserie für ein Antriebsriemen verbaut wurde (Qualität).
Ach so, was bei mir für die Ursache Riemen spricht, nach dem Einbau der leichteren Pulley Rollen wurde es etwas schlimmer.

Gruß Matjestät
Der größte Aberglaube der Gegenwart ist der Glaube an die Vorfahrt
Benutzeravatar
500ccm
Testfahrer
Beiträge: 64
Registriert: 29.01.2011, 15:14
Kontaktdaten:

Beitrag von 500ccm »

Hallo,
So richtig aufbauend ist es ja nicht zu hören das doch einige so ein Problem haben.
Das es der Riemen ist kann ich mir kaum vorstellen, denn ich habe jetzt auch schon 2 Grossroller gehabt und selbst bei Riemen die an der Verschleissgrenze waren kein durchrutschen gehabt.
Ich vermute ja eher ein Lager, aber nicht das Radlager denn im Stand beim Gasgeben mit gezogener Bremse war das Geräusch auch vorhanden wenn auch viel leiser und nicht immer.
Ich glaube das ich meinen Roller nicht so schnell bekomme, den er wechselt ja jetzt das Radlager und ich könnte wetten das das geräusch damit nicht weg ist und er muss erneut mit der Fehlersuche beginnen.

MFG
Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6584
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von mopedfreak »

Hi,

erstmal Herzlichen Glückwunsch zum Roller. Ich wünsche Dir immer eine unfall- und pannenfreie fahrt.
Zum Thema Navi: Ich wollte mir auch mal wieder was neue zulegen, verzichte aber daruaf. Wasseridichte Motorradnavis gibt es kaum. Die paar die es gibt haben alle irgendwelche nachteile.

Das Navgear Tourmate MX-350 von Pearl ist das Billigste was ich kenne. Es kostet rund 200 euro, je nach Kartenmaterial. Der funktions- und lieferumfang ist recht anständig.

Das nächst teurere TomTom Raider Urban gibt es ab ca. 250 Euro. Aber: Es soll zwar für´s Motorrad sein, also Wasserdicht und spezielle Software drauf, aber man muss sich dazu eine 70 Euro teure Motorradhalterung kaufen, damit man das Navi unterwegs auch mit Strom versorgen kann. Es gibt mehre berichte darüber das die halterung nicht besonders stabil sein soll. Von ausgebrochenen Schrauben bis hin zum komplettverlust des Gerätes auf der Autobahn ist zu lesen, was mir auch schon Leute persönlich erzählt haben. Kein Kartenleser und Speicherplatz zu wenig um alle Kartendaten auf das gerät zu bekommen.

Dann kommden die Zumo´s von Garmin. Preise ab recht happigen 400 Euro aufwärts. bei der 200er Serie gibt es kein Sonnenschutz. Ansonsten recht brauchbare Geräte. Wie beim Billigen Navgear wurde auch hier an die Stromversorgung unterwegs gedacht.

Entweder im Laden intensiv ausprobieren, damit man bei Preisen die auch weit über 500 euro gehen können keinen fehltritt erleidet, oder gelich ein Autonavi nehemen, wo es viel mehr auswahl gibt. Für regenfahrten kann die Navis dann in eine Wasserdichte Tasche geben.

Ich pesönlich bleibe bei meinen Aldi-Navi´s. Solide, preiswert und ganz wichtig: Eine echt brauchbare halterung.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400
Benutzeravatar
500ccm
Testfahrer
Beiträge: 64
Registriert: 29.01.2011, 15:14
Kontaktdaten:

Beitrag von 500ccm »

Hallo,

ja das mit dem Navi wird nicht so einfach.

Das Navgear hört sich nicht schlecht an, aber es fehlt mir der 3,5 Klinkenanschluss.
Bei den Medion Geräten fehlt mir auf der Homepage der Hinweis auf das Kartenmaterial (alter) oder ich finde es nicht.

Im Moment steht das Becker Croco in der engeren auswahl.

MfG
Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6584
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von mopedfreak »

Hi,

gibt es das denn noch? Ich dachte das wäre aus dem Programm genommen?

Bei vielen Medion-geräten gibt es einen Gutschein für ein 2-jahres Abo dazu.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400
Benutzeravatar
500ccm
Testfahrer
Beiträge: 64
Registriert: 29.01.2011, 15:14
Kontaktdaten:

Beitrag von 500ccm »

Hallo,

ja das Beker Z100 ist schon ein bisschen älter, aber was spricht dagegen ?
Ich habe mich nun entschieden, Becker Z100 Neu mit 45tägigem Kartenupdate für 129,90 Euro bei E.ay.
Nachdem ich auf der Seite w w w pocketnavigation de die Skins/Erweiterungen gesehen habe war meine Entscheidung gefallen.

MfG
Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6584
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von mopedfreak »

Hi,

dagen spricht nix. Aber ich habe das Gerät eben nicht mehr bei Becker gefunden, deswegen. Für den Preis definitiv ein Schnäppchen, schlag zu.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400
Benutzeravatar
larry13
Testfahrer de luxe
Beiträge: 201
Registriert: 30.10.2009, 07:27
Wohnort: Jestetten Ba/Wü
Kontaktdaten:

Beitrag von larry13 »

Hallo,

ich habe bei mir auch das Becker Croco montiert.
Mit der Modifikation von pocketnavigation und der zusätzlichen wasserdichten (?) Aktivhalterung keine schlechte Lösung.

Befestigt habe ich es links unter dem Lenker. Ist zwar nicht der optimale Standort, aber man kann es doch ganz gut ablesen und es gibt keine Probleme mit der Kabeldurchführung zwecks Stromversorgung.

Mit dem neuen Skin hat man auch einen klasse Tacho, der wenigstens genau geht.

Und bei dem Preis ist es für ein wasserdichtes Navi wirklich ein Schnäppchen.

Ich bin jedenfalls zufrieden!
Gruß vom Arsc....der Welt....Stefan
~Kymco Xciting 500 (jetzt mit Dr. Pulley Power), Kymco Top Boy 50~
www.zipfelwetter.de
www.grenzenlose-hundehilfe.de
Berliner
Testfahrer
Beiträge: 47
Registriert: 10.10.2010, 15:34
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Berliner »

Hallo und viel Spaß mit Dein Xciting, "500 ccm"!
Damit dea Topcase nicht so in das Kreutz Deiner Sozia schlägt solltest Du unbedingt den Original Topcaseträgen von Kymco verbauen. Leider gibt es diesen nur in Schwarz aber die Vibrationen sind kaum noch zu spüren.
Du kannst ihn ja vorher bearbeiten und wenn Du ne Galvanic in der Nähe hast, kannst Du ihn ja vercromen lassen.
Gruß Olaf
Das Leben ist zu kurz,um zu bremsen, gib Gas und genieße es in vollen Zügen!!!!!
Benutzeravatar
500ccm
Testfahrer
Beiträge: 64
Registriert: 29.01.2011, 15:14
Kontaktdaten:

Beitrag von 500ccm »

Hallo,

ich habe folgenden Träger in Chrom gefunden, der sollte doch dem original entsprechen ? Oder ?
http://cgi.ebay.de/Gepaecktraeger-fuer- ... 5875614383

PS.: Kann ihn heute nicht abholen, er ist noch nicht fertig.

MfG
RunnerMax

Beitrag von RunnerMax »

Auch Hallo,

der Träger auf dem Foto wackelt ja schon beim anschauen.

wenn Du was stabiles sucht, schau Dir mal den GIVI Träger mit zusätzlicher Befestigung an den hinteren Stoßdämpfern an.

http://cgi.ebay.de/Gepaecktraeger-Traeg ... 1840544499
Zuletzt geändert von RunnerMax am 01.02.2011, 14:08, insgesamt 1-mal geändert.
loftusroad
Testfahrer
Beiträge: 51
Registriert: 04.05.2008, 21:48
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Kontaktdaten:

Beitrag von loftusroad »

Hallo 500 ccm

Willkommen im Kymco Forum!
Das "Problem" mit dem quitschen habe ich auch - wie wohl auch einige andere.Die ersten paar tausend Kilometer war es nicht. Fahre einen 500i von 2008 mit nun 10 000 Km.
Nach knapp 5000 Km und schon Radlager? - eigentlich fast sehr unwahrscheinlich.
Das quitschen beim anfahren bei mir ist nur gelegentlich und irgendwann auch wieder verschwunden. Im Prinzip hat es keinen Einfluss auf die Funktion - ist ebend "ein Schönheitsfehler" :roll: .
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
500ccm
Testfahrer
Beiträge: 64
Registriert: 29.01.2011, 15:14
Kontaktdaten:

Beitrag von 500ccm »

Hallo,

er ist da :D :D :D !

Bin jetzt zwar erst 100km mit gefahren, aber ich muss sagen, das war wohl kein Fehlkauf.

Ein zwar etwas rauher Motor im vergleich zum Piaggio Master Motor , aber das kernige gefällt mir.

Das mit dem wackelndem Topcase liegt nicht wie vermutet am Grundträger des Rollers, sondern am Träger des Givi Koffers. Der Koffer hat auf der Trägerplatte ziemlich Spiel. (Werd ich wohl irgend wie ändern müssen)

Was mich aber enorm stört ist die Sitzbank. Ich sitze genau mit meinem Steißbein auf der unteren Kante der Rückenlehne. Ich muss mal einen Polsterer aufsuchen und hoffe er kann mir da weiterhelfen sonst habe ich echt ein Problem : Optik / Fahrleistung / Motor TOP!!! Sitz schlecht!!

Habt ihr da keine Probleme ?? Hab ich wirklich so ein komisch geformtes Gesäß ?? :-)

MfG
Benutzeravatar
mopedfreak
Kymco-King
Beiträge: 6584
Registriert: 29.02.2008, 18:27
Wohnort: Rabenau bei Dresden
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von mopedfreak »

Hi,

die Lendenstütze kannst verschieben, siehe mal unter der Sitzbank nach.
Ich empfinde den 500er Motor eigentlich viel laufruhiger als den Master und ich habe nur den 400er, wobei der 500er noch stärker schlägt. Aber so verschieden sind die emfindungen.

Viele Grüße, Alex
Bild-GT200i
Bild-NC750X
Bild-Sat400
Benutzeravatar
matjestät
Crashtest-Dummy
Beiträge: 19
Registriert: 28.06.2010, 23:30
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitrag von matjestät »

Hallo 500cm,

was ist denn aus deinem Quietschen und dem neuen Radlager geworden?
Ist es wirklich getauscht und das Quietschen dadurch weg?

Gruß Matjestät
Der größte Aberglaube der Gegenwart ist der Glaube an die Vorfahrt
Benutzeravatar
matjestät
Crashtest-Dummy
Beiträge: 19
Registriert: 28.06.2010, 23:30
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitrag von matjestät »

Ach so, habe ich eben vergessen,

Aufpolstern macht Sinn. Man sitzt in einer schönen Kuhle bei der Xciting und bekommt bei Regen einen schönen nassen A......, weil man in einer Pfütze sitzt.

Gruß Matjestät
Der größte Aberglaube der Gegenwart ist der Glaube an die Vorfahrt
Benutzeravatar
500ccm
Testfahrer
Beiträge: 64
Registriert: 29.01.2011, 15:14
Kontaktdaten:

Beitrag von 500ccm »

matjestät hat geschrieben:Hallo 500cm,

was ist denn aus deinem Quietschen und dem neuen Radlager geworden?
Ist es wirklich getauscht und das Quietschen dadurch weg?

Gruß Matjestät
Hallo,
das Radlager wurde getauscht. War es aber nicht !
Dann wollten Sie mir einen Neuen Riemen und Variorollen einbauen doch beim öffnen des Variomatikdeckels hat der Monteur festgestellt das Fett auf dem Riemen und der Kupplung war. Er hat es dann nur gereinigt da alle Bauteile noch wie Neu waren.
Woher das Fett kam hat er mir leider nicht gesagt und ich habe nicht gefragt.
Ergebniss bisher : Kein Quietschen mehr.

MfG
tomS
Profi
Beiträge: 2737
Registriert: 01.03.2008, 08:27
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von tomS »

Na das sind aber welche...
Einfach auf Verdacht Radlager tauschen statt erstmal den Riemen anzuschauen.
Quietschen ist doch Gummi, ein kaputtes Lager macht eher ein mahlendes Geräusch.

Das Fett kommt wahrscheinlich von den Variorollen. Das gehört imho da nicht hin (es gibt aber Varios, wo die Rollen gefettet sein sollen).
Bald hast Du wieder eine fettverschmierte Vario... wenn da nicht wirklich gründlich _alles_ sauber gemacht wurde.
"Wohlhabende Schnösel, zu feige einen Motorrad-Lappen zu machen"
(Meister Zip über Piaggio MP3 und seine FahrerInnen)
Benutzeravatar
Dirk
Profi
Beiträge: 1328
Registriert: 05.03.2008, 05:55
Wohnort: Überlingen, Bodensee
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Dirk »

tomS hat geschrieben:Na das sind aber welche...
Einfach auf Verdacht Radlager tauschen statt erstmal den Riemen anzuschauen.
Quietschen ist doch Gummi, ein kaputtes Lager macht eher ein mahlendes Geräusch.

Das Fett kommt wahrscheinlich von den Variorollen. Das gehört imho da nicht hin (es gibt aber Varios, wo die Rollen gefettet sein sollen).
Bald hast Du wieder eine fettverschmierte Vario... wenn da nicht wirklich gründlich _alles_ sauber gemacht wurde.
Das stimmt vollkommen! Keinerlei Fett in die Vario, egal wo! Fett bindet den Staub und wirkt dann schmirgelnd. (Das gilt erst recht für die Dr.Pulley Rollen, die sind "selbstschmierend")
Der quietschende Keilriemen (an das Radlager hätte ich auch nicht geglaubt) weist doch auf ein leichtes Rutschen beim Anfahren hin, besonders, wenn er noch kalt ist. Ich hatte das bei meinem 2005er Modell auch.
Dagegen könnte eine stärkere Gegendruckfeder helfen. So etwas wird z.B von Malossi angeboten, man kann sich aber auch viel preiswerter behelfen, indem man einen passenden Ring unter die Originalfeder legt und damit den Druck auf den Riemen verstärkt.

Für den Xciting 500 sieht der so aus (wird mit einer Dr.Pulley HiT Kupplung automatisch mitgeliefert)

Bild
Die Stärke des Ringes ist etwa 3mm.

Es gibt aber noch einen Punkt zum Prüfen:
Wenn die Kupplungsglocke blau angelaufen ist, könnte sie sich leicht deformiert haben. Das passiert schneller, als man denkt, ich habe schon die dritte drin. Bei zwei schweren Personen langsames Anfahren am Berg, mehrmals, erhitzt die Glocke infolge der Kupplungsreibung extrem.

Wenn die Glocke nun tatsächlich leicht deformiert ist, greifen die Kupplungsbacken "stotternd", was auch einen kurzzeitig rutschenden Riemen verursachen kann.
Am Rande: Seit ich die HiT Kupplung drin habe, die deutlich weniger Hitze produziert, hat meine Glocke ihre jungfräuliche bronzene Farbe behalten. Obwohl ich nahezu täglich Bergstrecken fahre (zu dritt...) mit meinen beiden je 8 Jahre alten Jungs. In Taiwan ist das möglich :D
Zuletzt geändert von Dirk am 21.02.2011, 06:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße vom Bodensee! Dirk
mit Myroad 700i, TechPulley FR26g, Gleitstücke, HIT Kupplung

http://www.mrpulley.info Infos,shop und Forum
http://www.photos-of-asia.blogspot.com
Benutzeravatar
500ccm
Testfahrer
Beiträge: 64
Registriert: 29.01.2011, 15:14
Kontaktdaten:

Beitrag von 500ccm »

Hallo,

nachdem er heute leider nicht anlaufen wollte, habe ich den Luftfilter und die Zündkerze mal ausgebaut. (Hab dann auch mal den Ölfilter angeschaut)
Dabei ist mir was aufgefallen was ich mit meinem Kymco Händler mal genauer erörtern muss.

Wurde vielleicht ja nur vergessen ?!

Weiter will ich das im Moment nicht erklären, da ich erst mal auf die Antwort gespannt bin.

MfG.: 500ccm
Antworten

Zurück zu „Xciting 500 / i“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste